Drucken

Endlich – Tischtennisabteilung startet wieder mit Trainingsbetrieb.

Nach drei Monaten Corona-Zwangspause ist seit Mitte Juni wieder Hallensport erlaubt.

Die Tischtennisabteilung der SpVgg Langenneufnach hat diese Chance sofort ergriffen und mit einem entsprechenden Hygienekonzept und in Abstimmung mit der Gemeinde den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Vor allem die zahlreichen Jugendlichen, denen zuhause die Decke auf den Kopf fällt, haben sehnsüchtig auf diesen Augenblick gewartet. Entsprechend gut gelaunt und motiviert konnten sie die ersten Trainingseinheiten mit ihrem Trainer Dieter Weigl schon an der Platte absolvieren.

Bleibt zu hoffen, dass keine weiter Zwangspause verordnet wird.