Jungenmannschaft feiert Meisterschaft trotz erster Saisonniederlage

Bereits drei Wochen vor dem offiziellen Saisonende hat die 1. Jungenmannschaft der SpVgg Langenneufnach den Meistertitel in der Bezirksklasse A in der Tasche und damit den harten Vierkampf mit den Teams aus Günzburg, Balzhausen und Burgau/Konzenberg für sich entschieden. Das erfolgreiche Langenneufnacher Team mit Daniel Ertel, Emanuel Wundlechner und Julia Kleber sowie den Ersatzleuten Yannik Schmid und Niklas Rupp stand von Saisonbeginn an der Tabellenspitze und musste im Saisonverlauf lediglich bei zwei Unentschieden gegen Günzburg Punkte abgeben. Die einzige Saisonniederlage leistete sich die Mannschaft dann ausgerechnet im letzten Saisonspiel gegen Burgau/Konzenberg. Die etwas unglückliche 3:7 Niederlage ist gerade noch verkraftbar, denn das Langenneufnacher Team hat bereits alle Spiele absolviert und kann aufgrund des besseren Spielverhältnisses auch vom nach Minuspunkten nun punkgleichen Team aus Burgau/Konzenberg nicht mehr eingeholt werden. Die besten Einzelbilanzen verzeichneten Daniel Ertel (31:5) und Emanuel Wundlechner (29:7), die auch als Doppel mit 11:1 Siegen glänzten.

Nachdem in den letzten Jahren vor allem die Mädchenteams Erfolge einheimsten, gelang damit endlich auch wieder einer Jungenmannschaft ein großer Erfolg.

 

   

Aktuelle Termine  

   

Suchen  

   

Login  

   
© 2019 SpVgg Langenneufnach 1924 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok