Beiträge

Details

Bericht Antje Lindner

Bericht der Jahreshauptversammlung 2018 (Teil 1)

Zur Jahreshauptversammlung der SpVgg Langenneufnach am 25.01.2018 begrüßte der 1. Vorsitzende, Stefan Sonnenberg, alle Anwesenden, unter ihnen mehrere Ehrenmitglieder sowie Vertreter der Gemeinde. Im folgenden Bericht der Vorstandschaft blickte Sonnenberg auf die wesentlichen Themen und Ereignisse des vergangenen Jahres zurück. Dazu gehörten u.a. die Vergütung der Übungsleiter (Thema Mindestlohn), die Installation einer E-Bike-Ladestation am Sportheim und das Erstellen eines Flyers zu den Vereinsangeboten. Des Weiteren berichtete Sonnenberg von der im Nachhinein doch erfolgreichen Sanierung des Nebenplatzes, der auch im vergangenen Jahr nicht abschließend diskutierten Anpassung der Beitragsstruktur sowie davon, dass die im letzten Jahr angeregte Gründung eines Fördervereins vorerst nicht weiter verfolgt wird. Sonnenberg ging auch darauf ein, dass der Verein 2017 auf die Halloween-Party verzichtete und berichtete von den stattgefundenen, erfolgreichen Veranstaltungen: dem Kinderfaschingsball, dem Sommerfest und der Waldadventsfeier mit anschließender Après-Party, die den traditionellen Waldadvent und die Weihnachtsfeier des Vereins ersetzten. In diesem Zusammenhang musste jedoch auch beklagt werden, dass es immer problematischer wird, Helfer und ehrenamtlich Tätige zu finden und dringender Handlungsbedarf besteht, wenn das Vereinsleben wie bisher fortgesetzt werden soll. Umso mehr bedankte sich Sonnenberg ausdrücklich bei allen Helfern, Sponsoren und Förderern des Vereins, ohne die weder Veranstaltungen noch notwendige Anschaffungen machbar wären. Abschließend beendete Stefan Sonnenberg den Bericht der Vorstandschaft mit der Ankündigung, dass er aus beruflichen und privaten Gründen ab 2019, nach 20 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in führenden Positionen, für keine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen wird und somit das laufenden Jahr genutzt werden muss, um die Nachfolge zu sichern. Nach dem positiven Kassenbericht der Schatzmeisterin erfolgte nach gestelltem Antrag und Kassenprüfung – hier wurde die vorbildliche Buchführung von Schatzmeisterin Irmgard Winkler-Bauer ausdrücklich gelobt – die Entlastung der Vorstandschaft. Außerdem kam im Rahmen der JHV die überarbeitete und den Vereinsgegebenheiten angepasste Ehrenordnung erfolgreich zur Abstimmung.

Jürgen Micheler von der Abteilung Fußball berichtete von einer nervenaufreibenden, doch letztlich erfolgreichen Rückrunde der Saison 2016/17, die der 1. Mannschaft Platz 11 der Tabelle und den Klassenerhalt in der Kreisklasse sicherten. Trainer Jürgen Völk wurde im Sommer nach 3 erfolgreichen Jahren sehr guter Zusammenarbeit verabschiedet; für die neue Saison konnte Thomas Luichtl als Trainer gewonnen werden, der aber bereits in der Saison 2018/19 an den neuen Trainer Jürgen Streit übergeben wird. Beim Staudencup konnten sich die Langenneufnacher zum dritten Mal in Folge über den Sieg freuen. Nach einem etwas holprigen Anlauf der neuen Saison überwintert die 1. Mannschaft nun auf einem erfreulichen 7. Tabellenplatz. Erfreuliches wurde aus der Abteilung Jugendfußball berichtet. Die Mannschaften können fast ausnahmslos auf zufriedenstellende Tabellenplätze zurückblicken, exemplarisch sei hier die C-Jugend genannt, die sich auf einem erfolgreichen 4. Platz in der Kreisklasse behaupten konnte. Das 3. Jahr in Folge spielt die F-Jugend des Vereins in der Fair-Play-Liga und auch die jüngsten Fußballer in der G-Jugend trainierten freudig. Fast schon gewohnt erfolgreich die Damenmannschaft, die die letzte Saison mit dem wiederholten Meistertitel abschloss und in der laufenden Saison auf dem 2. Platz in der Kreisliga überwintert. Von einem sportlich sehr erfolgreiches Jahr berichtete Tischtennisabteilungsleiter Reiner Jochum. Erneut hat die Anzahl der aktiven Spieler im Jahr 2017 leicht zugenommen. In der Region gehört die SpVgg zu den Vereinen mit den meisten Mannschaften im Punktspielbetrieb sowie zu den wenigen, die 6 Jugendmannschaften trainieren. Herausragend im vergangenen Jahr spielten die Mädchen I, die schwäbische Bezirkspokalsieger wurden und im anschließenden bayerischen Pokalfinale Rang 5 belegten. Doch auch insgesamt gesehen, blicken die Mannschaften der Tischtennisabteilung auf erfolgreich absolvierte Turniere zurück. Hinter der Durchführung eines solchen Spielbetriebes steht ein enormer Trainings- und Betreuungsaufwand, der nur durch viel Engagement bewältigt werden kann. Im Jahresrückblick der Fitnessabteilung berichtete Irma Maidorn von gut besuchten Gymnastik-, Fitness- und Ausdauer-Kursen sowie dem Training für LAUF1!.

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden folgende Ehrungen vorgenommen.

Vereinsehrenzeichen Bronze für 15 Jahre Mitgliedschaft: Reinhard Wrchlavsky

Vereinsehrenzeichen Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft: Helga Riedler, Roswitha Wuschek, Waltraud Egger, Georg Egger,Verena Escheu

Vereinsehrenzeichen Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft: Werner Schauer

BLSV-Ehrung Gold für 50 Jahre Mitgliedschaft Johanna Seitel, Karl-Heinz Peschke

BLS-Ehrung Gold für 60 Jahre Mitgliedschaft Adolf Schiegg

Vereinsehrenzeichen Silber für 10 Jahre Funktionärstätigkeit Ingrid Fendt

Vereinsehrung für besondere sportliche Leistungen Mädchen der Abteilung Tischtennis

Außerdem wurde in der Jahreshauptversammlung die geänderte bzw. aktualisierte Datenschutzverordnung des Vereins vorgestellt. Aus terminlichen Gründen konnte dieser Punkt nicht mehr in die aktuelle Tagesordnung aufgenommen werden, weshalb die Abstimmung darüber vertagt und dafür eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wird. Des Weiteren wurde bekanntgegeben, dass Antje Lindner nach mehreren Jahren das Amt des Pressewarts abgibt und Kathrin Schanda dies zukünftig übernehmen wird.

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

   

Datenschutzerklärung zum Beitritt  

   

Aktuelles Sportangebot  

   

Die nächsten Termine  

   

Stadionmagazin  

   
© 2014 SpVgg Langenneufnach 1924 e.V.

Anmeldung

Für den vereinsinternen Bereich bitte anmelden!